12.05.2022

Pflanzaktion 2022

Letzte Woche sind wir mit dem Reisebus zum Kotten Nie gefahren. Dort haben wir Lindensetzlinge in Töpfe gepflanzt und der Förster hat uns weitere Setzlinge gezeigt.

Danach haben wir einen Baumstamm abgesägt und uns gegenseitig angefeuert. Der Förster hat uns Waldtiere gezeigt.

Bis wir wieder zur Schule gefahren sind, haben wir auf dem Spielplatz gespielt.

 

geschrieben von: Klasse 3a

 

 

Waffeln statt Waffen - Spendenprojekt für die Ukraine

Auch in der letzten Schulwoche war der Ukraine-Krieg wieder ein großes Thema bei den Schüler*innen der Roßheideschule.

Am Donnerstag, 7.04.22 haben sich alle Klassen im Rahmen eines Projekttages mit dem Leid und den Sorgen in der Ukraine auseinandergesetzt. Eine Schülergruppe rund um Frau Jurr-Wulbrand hat trotz sehr schlechter Wetterverhältnisse in der Gladbecker Innenstadt an einem Stand vor dem Frisör "Haar Diamant" Waffeln gebacken und verkauft. Hier ist ein Erlös von 200 € zusammengekommen, der für die Ukraine-Hilfe gespendet wird. Vielen Dank für den großartigen Einsatz der Schüler*innen und Lehrerinnen. Und wir bedanken uns auch bei der Frisörin Frau Figen Sankaya, die es und erlaubte, die Fläche vor ihrem Frisörsalon zu nutzen.

Am vorherigen Dienstag, den 5.04.22 hat einen Gruppe von Schüler*innen der Klassen 8a und 8b gemeinsam mit Frau Guidone im Rahmen des Elternsprechtages ebenfalls Waffeln gebacken und diese im Eingangsbereich der Schule verkauft. Die Schüler*innen haben einen tollen Durft und eine gute Stimmung in unser Schulgebäude gezaubert. Auch an diesem Tag wurde ein Erlös von 152 € zusammengetragen, der der Ukraine-Hilfe gespendet wird.

 

geschrieben von: Herrn Beule und Frau Weil

25.03.2022

Gladbeck putzt!

Auch in diesem Jahr nahmen 10 Klassen der Roßheideschule an dem Aktionstag "Gladbeck putzt" teil.  Die Ausbeute war groß und somit war dieses eine erfolgreiche Aktion. Unterstützt wurden die Schüler*innen durch sechs Mitarbeiterinnen des Büros für interkulturelle Arbeit. Erleichtert wurde der Einsatz durch ein sonniges Frühjahrswetter.

 

geschrieben von: Herrn Beule

04.03.2022

Natürlich auch Wir - Gemeinsam für den Frieden

Nachdem uns die schrecklichen Neuigkeiten aus der Ukraine erreicht haben, zeigten sich sowohl Schüler*innen als auch Lehrer*innen sehr betroffen, geschockt und traurig. Nach kurzer Absprach mit den Kolleg*innen waren sich alle einig, die Ereignisse im Klassenverband zu thematisieren. In diesem Rahmen wollten wir unsere Auseinandersetzung mit dem Kriegsausbruch und unsere Anteilnahme für die Betroffenen auch sichtbar machen. Die Schüler*innen malten und schrieben auf gelbes und blaues Papier, was sie bewegte, ihre Wünsche für die Betroffenen oder brachten ihre Anteilnahme zum Ausdruck. Mit einigen Schüler*innen erstellten die Lehrkräfte dann aus den vielen kleinen gelben und blauen Papieren eine große ukrainische Flagge, um unseren Wunsch nach Frieden, Demokratie und Freiheit für die Ukraine zum Ausdruck zu bringen.

 

geschrieben von: Frau Domnik

 

Auch die Klasse 1a der Roßheideschule hat sich mit dem Ukrainekrieg beschäftigt und sich zu diesem Thema künstlerisch betätigt. Die Ergebnisse sind hier zu finden: Frieden für die Ukraine

22.02.2022

Quallitätsoffensive Lernen

Auf der Ebene der Bezirksregierung Münster wird die ehemalige Kernaufgabe der Förderschulen wieder in den Blickpunkt gestellt: Förderung der Schülerinnen und Schüler mit Lernproblemen.

Diesbezüglich tauschte sich die Steuergruppe der Roßheideschule am 22.02.2022 mit dem Schulrat Andreas Menzel (Schulamt Recklinghausen) und der Schulrätin Heike Grüter (Schulamt Bottrop) aus.

Folgende Kernbereiche der Förderung im Förderschwerpunkt Lernen wurden benannt:

  • Individualisierung / individuelles Lernen / Differenzierung
  • Beziehungsarbeit / Wertschätzung
  • Schülerverhalten im Blick: Pause; Streitklärung; Coolness-Training / Teamgeister
  • Sprachsensibler Unterricht / intensive Sprachförderung / "Ich werde verstanden!" (semantisch) / DAZ-Förderung

Und dieses sind die wichtigsten Organisationselemente zur Stärkung der Leistungsfähigkeit:

  • Förderpläne
  • Förderbänder
  • Lernstandserhebungen
  • Verstärkersysteme
  • Kollegiale Fallberatung
  • X-Group
  • Hauptschultests
  • Mitteilungshefte
  • Stufenkonzept
  • Intensive Elternarbeit
  • Klassenkonferenzen
  • Förderplangespräche: Lehrkraft - Schüler - Eltern

Die intensivste Diskussion betraf die Arbeit und Gestaltung der Förderpläne.

 

geschrieben von: Herrn Beule

 

 

17.12.2021

Schock deine Lehrer - Lies ein Buch!

Mit dem Slogan "Schock deine Eltern - Lies ein Buch!" warben bereits Anfang der 90er-Jahre große Buchhandlungen, aber was damals galt, gilt auch heute noch und daher haben wir bereits zum sechsten Mal in Folge den Vorlesewettbewerb der Roßheideschule ausgetragen. Hier heißt es also "Schock deine Lehrer - Lies ein Buch!" und diesem Motto folgend, traten am 17. Dezember 2021 die besten Leser*innen der Klassen 1 bis 10 unterteilt in drei Niveaustufen gegeneinander an. 

Im Vorfeld des Wettbewerbs wurden innerhalb der Klassen vorher festgelegte Texte geübt. Erstmalig war diesmal der vorgegebene Text ein Text aus der Kategorie "Rezepte". Die besten Leser*innen der Klassen wurden dann von ihren Mitschüler*innen in den Wettbewerb geschickt, um die Jury von ihrem Können zu überzeugen.

Vor einer vierköpfigen Jury, bestehend aus Frau Irak als Eltervertreterin, Joanna als Schülersprecherin sowie Frau Schramm und Frau Weil als Organisatorinnen und Lehrerinnen, mussten die Schüler*innen zunächst ihren vorher geübten und im Anschluss einen ungeübten Text vorlesen. Beurteilt wurden dabei unter anderem die Kriterien "Betonung", "Lebhaftigkeit des Vortrags" und "Leseflüssigkeit". Als unmittelbare Belohnung für die tollen Vorträge der Leser*innen erhielten diese einen eigens für den Anlass von Frau Irak gebackenen Cupcake (siehe Foto) sowie einen Schokoriegel und ein Trinkpäckchen.

Die Jury war sich einig, dass sich alle Teilnehmer*innen große Mühe gegeben hatten, so dass die Wahl der Sieger*innen nicht leicht fiel. Im Endeffekt konnte aber doch jeweils ein Sieger pro Stufe festgelegt werden.

Im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung kamen alle Teilnehmer*innen zusammen und erhielten eine Urkunde. Die drei Schulsieger erhielten darüber hinaus noch einen Buchgutschein, damit sie fleißig weiterlesen können und eine liebevoll von Frau Irak ausgewählte Überraschungstüte.

Wie gratulieren den Siegern des Vorlesewettbewerbs 2021 und bedanken und bei allen Teilnehmer*innen!

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an Frau Irak, unsere Elternvertreterin und Teil der Jury, die ihrerseits Cupcakes und Trinkpäckchen für alle Teilnehmer*innen mitbrachte und für die Sieger*innen einen Preis stiftete!

Zum Abschluss bleibt nur zu sagen: Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

 

geschrieben von: Frau Weil

19.08.2021

"Herzlich Willkommen an der Roßheideschule!"

Mit 16 neuen Schüler*innen und Ihren Familien konnten wir am 19. August ihren ersten Schultag feiern. Zur Begrüßung trugen die Schüler*innen der Klasse 2a für ihre neue Mitschüler*innen ein lustiges Gedicht mit vielen Zungenbrechern vor, das für großen Beifall sorgte. Nach ein paar Begrüßungsworten durch Herrn Beule durften alle neuen Schüler*innen auf die Bühne kommen und wurden von ihren Klassenteams Frau Roll, Frau Kebeck, Herr Meinberg und Frau Grever mit großen Sonnenblumen begrüßt. Anschließend zogen sie los mit Tornister und Schultüte, um sich in ihren Klassenräumen näher kennenzulernen.

Auch in den anderen Klassen an der Roßheideschule konnten wir viele neue Schüler*innen begrüßen. Allen rufen wir zu: "Herzlich Willkommen an der Roßheideschule!"

 

geschrieben von: Frau Strotmann

18.08.2021

Hallo, ich bin Frau Strotmann!

Liebe Schüler*innen, Eltern und Unterstützer*innen der Roßheideschule,

mein Name ist Frau Strotmann und ich bin seit dem 18. August die neue Konrektorin an der Roßheideschule. Nun freue ich mich, in der nächsten Zeit viele neue Gesichter und alles, was die Roßheideschule besonders macht, kennenzulernen. Vorher habe ich in der Inklusion an einer Hauptschule in Bottrop gearbeitet und freue mich jetzt, an eine Förderschule zurückzukehren.

Ich freue mich auf das gemeinsame Lernen, Arbeiten und Lachen!

Ihre/Eure Frau Strotmann

18.06.2021

Entlassfeier der Abschlussklasse 2021

Auch in diesem Jahr verließen wieder über 20 Schüler*innen die Roßheideschule, nachdem sie ihre Schulplichtzeit erfüllt haben.

Am 18. Juni wurde aus diesem Grund, im kleinen Kreis und mit Abstand, eine Enlassfeier in der Aula der Roßheideschule gefeiert. Der Schulleiter Herr Beule und die Klassenlehrkräfte der 10a, Herr Schwiertz und Frau Jurr-Wulbrand, verabschiedeten sich dabei von 11 Schülern. Die Schüler erhielte aufgrund ihrer Leistungen zwei Hauptschuabschlüsse der Klasse 10, sieben Hauptschulabschlüsse der Klasse 9, drei Abschlüsse im Bildungsgang Lernen sowie ein Abgangszeugnis.

Die Wege der Entlassschüler sind so unterschiedlich wie die Schüler selbst. So werden die Jugendlichen in Zukunft an verschiedenen Berufskollegs und in Maßnahmen der Agentur für Arbeit weiter auf die Berufswelt vorbereitet. Die Lehrkräfte der Roßheideschule wünschen den Jugendlichen alles Gute für die Zukunft.

 

geschrieben von: Herrn Schwiertz

27.05.2021

Information 15: Rückkehr zum vollen Präsenzunterricht

Liebe Eltern und Erziehende,

der aktuelle Corona-Inzidenzwert für Gladbeck liegt bei 52,9. Der für die Schule relevante Wert des Kreises Recklinghausen liegt sogar bei 40,7. Dieses bedeutet für die Schulen, dass wir ab dem kommenden Montag wieder in einen normalen Präsenzbetrieb zurückgehen.

Ab dem 31.05.2021 voller Präsenzunterricht an der Roßheideschule.

Seit dem 10.05.2021 nimmt jede*r Schüler*in zweimal pro Woche an einem Lolli-Test teil. Bisher waren alle Testergebnisse negativ. Somit können wir für die Roßheideschule eine schöne Zwischenbilanz ziehen und wir hoffen natürlich, dass sich alles weiterhin positiv entwickelt. Diese letzten Schulwochen bis zu den Sommerferien wollen wir mit viel Power nutzen.

Herzliche Grüße

Markus Beule, Schulleiter

06.05.2021

Information14: Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts im Wechselmodell

Liebe Eltern und Erziehende,

das Okay des MAGS (= Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales) liegt vor, der Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen liegt seit 5 Tagen unter 165 und somit dürfen die Schulen im Kreis wieder in den Präsenzunterricht gehen.

Wir starten somit an der Roßheideschule mit Präsenzunterricht im Wechselmodell ab dem kommenden Montag. den 10. Mai 2021. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden Sie über die genauen Unterrichtszeiten Ihres Kindes informieren.

Und zudem starten wir ab dem kommenden Montag auch mit der Durchführung der Lolli-Tests. Bitte lesen Sie hierzu unseren Elternbrief unter "Informationen - Elternbriefe".

Herzliche Grüße
Markus Beule, Schulleiter

30.04.2021

Information 13

Liebe Eltern und Erziehende,

 

in der kommenden Woche vom 03.05. – 07.05. findet für fast alle Klassen weiterhin Distanzunterricht statt. Nur die Abschlussklassen von Frau Scheeper, Frau Stöcker und Herrn Schwiertz haben Präsenzunterricht. Ebenso findet die Notbetreung statt. 

 

Da aktuell der Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen unter 165 liegt könnte es sein, dass ab dem 10.05.21 wieder Wechselunterrricht stattfindet. Die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer Ihres Kindes wird sie hierüber rechtzeitig informieren.

 

Gerne möchten wir jedoch an dieser Stelle weitere Informationen an Sie weitergeben.

 

Neues Testverfahren „Lolli-Test“

Das Schulministerium teilte uns mit, dass in Kürze ein neues, leichteres Testverfahren für die Schüler*innen zur Verfügung steht. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Lolli-Test. Die Schüler*innen lutschen 30 Sekunden an einem Teststäbchen. Anschließend werden die Teststäbchen einer Klasse in einem Behälter gesammelt und an ein Auswertungslabor versandt. Der Test ist für die Schüler*innen einfacher durchzuführen und die Testergebnisse sind genauer. Es wird weiterhin zweimal in der Woche getestet.

Informationsmaterial zum genauen Ablauf des Verfahrens werden wir in Kürze erhalten und Ihnen umgehend zur Verfügung stellen.

Bis das neue Testverfahren greift, wird wie bisher mit den Selbsttests getestet. 

 

Herzliche Grüße

Markus Beule, Schulleiter

23.04.2021

Information 12: Bundes-Notbremse

Liebe Eltern und Erziehende,

 

die Änderung des Bundesinfektionsschutzgesetzes ist gestern durch den Bundespräsidenten unterzeichnet worden und führt eine bundesweit verbindliche 'Notbremse' ein. Maßgeblich ist, welcher Corona-Inzidenzwert in dem Kreis oder der kreisfreien Stadt eines Schulstandortes festgestellt wird. Ab einer seit drei Tagen bestehenden Inzidenz von 100 muss der Schulbetrieb als Wechselunterricht organisiert werden und ab einer Inzidenz von 165 als Distanzunterricht.

Ausnahmeregelungen für Abschlussklassen sind möglich und ebenso werden Notbetreuungsgruppen zugelassen.

 

Für uns in Gladbeck und an der Roßheideschule bedeutet dieses, dass die aktuelle Unterrichtsregelung bis auf weiteres bestehen bleibt. Dieses bedeutet also Distanzunterricht für die meisten Schüler*innen. Lediglich die Abschlussklassen haben regulären Präsenzunterricht.

Der heutige 7-Tage-Inzidenzwert für den Kreis Recklinghausen beträgt 205,5.

Es ist zu erwarten, dass der Distanzunterricht mindestens noch zwei Wochen bestehen bleibt. Sobald eine Änderung absehbar ist, werden Eltern und Schüler*innen umgehend durch die Klassenlehrkräfte informiert.

 

Herzliche Grüße
Markus Beule, Schulleiter

19.04.2021

Information 11: Distanzunterricht ab dem 19. April 2021

Liebe Eltern und Erziehende,

 

mit einer Tagesinzidenz von über 200 liegt die Stadt Gladbeck über der Marke, ab der Schulen nach Auffassung des Landes NRW geschlossen und Schüler*innen im Distanzunterricht beschult werden sollen. Darum wird die vom Land ursprünglich für den 19.04.2021 vorgesehene Einführung des Wechselunterrichts vorerst nicht stattfinden.

Ab Montag, 19. April 2021 erfolgt Distanzunterricht für alle Klassen außer den Abschlussklassen und außer der Notbetreuung.

Die Abschlussklassen von Herrn Schwiertz, Frau Stöcker und Frau Scheeper haben Unterricht in Präsenz vor Ort.

 

Notbetreuung für die Jahrgänge 1 bis 6

Die Teilnahme an der Notbetreuung kann über die Klassenlehrkräfte beantragt werden.

 

Wir wissen um die große Belastung, die bei Ihnen und Ihren Kindern durch immer wieder neue Informationen und Vorgehensweisen entstehen und können an dieser Stelle nur um Verständnis bitten.

 

Herzliche Grüße

Markus Beule, Schulleiter

08.01.2021

Information 10: Lernen auf Distanz bis zum 31. Januar 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

was für eine Zeit und was für ein Jahresbeginn?!

Gerade auch in Gladbeck sind zu viele Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Mit der Aussicht in absehbarer Zeit gegen Corona geimpft zu werden, bleibt uns die Hoffnung, dass alles im Laufe des Jahres wieder normal, wie früher wird. Dennoch müssen wir vorerst gemeinsam durch diese schwierige Zeit gehen.

Für die nächsten Wochen gilt: Bleibt zuhause!

Bis zum 31. Januar 2021 findet in den Schulen in NRW kein Präsenzunterricht statt.

Die Organisation des Distanzunterrichts regelt die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer.

Ihr Kind braucht Ihre Unterstützung bei der Bewältigung der Arbeitsaufgaben!


Betreuung

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder zuhause zu betreuen. Sollte dieses nicht möglich sein, gibt es das Angebot zu einer Betreuung in der Schule. Melden Sie bitte ihren Bedarf an Notbetreuung bei der Klassenlehrkraft. Verwenden Sie hierzu das folgende Formular: Anmeldung Notbetreuung


Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Markus Beule, Rektor

Keine Artikel in dieser Ansicht.